Das richtige Zweitakt Mischöl für deine GasGas

21.01.2021 11:44

Die neuen GasGas EC 250 und 300 Modelle läuten eine neue Ära bei GasGas ein - Enduromodelle mit Zweitakt-Einspritzung. Daher stellt sich für nicht wenige Besitzer die Frage - welches Mischöl ist für meine GasGas geeignet?

Die fortschrittlichen GasGas EC 250 und 300 Zweitakt-Enduros setzen auf eine Transferport-Injection, also eine Einspritzung des Benzin-Öl-Luftgemischs in die Kanäle des Zylinders. Somit können im Endurobereich auch Zweitaktmodelle eine Straßenzulassung nach neuen Euro-5-Richtlinien erhalten. Damit dein Motorrad immer problemfrei läuft, ist die Wahl des richtigen Mischöls daher umso wichtiger. Das Einspritzsystem optimiert die Menge des Öls nämlich abhängig von der Motordrehzahl, um das ideale Ansprechverhalten zu erzielen.


Damit ihr auch stets sicher und mit vollem Spaß unterwegs seid: Motorex Cross Power 2T Mischöl für optimale Motorperformance. 

Dadurch können Mischverhältnisse von bis zu 1:100 auftreten, deutlich magerer also als bei herkömmlichen Vergasereinstellungen. Das falsche Mischöl kann jedoch nicht nur durch unzureichende Schmierleistung deinem Motor schaden, auch kann es durch falsche Konsistenz das Einspritzsystem zusetzen und damit jegliche Schmierung verhindern, ein Totalschaden des Motors wäre die Folge. 

Daher solltest du Motorex Hochleistungs-Zweitaktöle für deine GasGas Enduro und Motocross Zweitaktmotoren verwenden. Motorex wird bereits seit 2003 in der Rennsportabteilung von KTM uneingeschränkt genutzt, verfügt also über große Erfahrung hinsichtlich der Anforderungen moderner Hochleistungsmotoren, insbesondere derer von KTM. Das Motorex-Öl ist daher sowohl in den Einspritz- als auch den Vergaser-Zweitaktmotoren von GasGas zu empfehlen. 

Das Motorex Cross Power 2T ist als 1l-Gebinde und 4l-Gebinde erhältlich, je nachdem wie ausgiebig du deinem (Lieblings-)Hobby nachkommst.